admin


Queerulant_in
Queere Politiken und Praxen, unbezahlbar und kostenlos

Erschienen: 4/2013

folgende Artikel enthalten:

  • LGBT*IQ und Asyl: „Nach Einschätzung des BAMF wird im Asylverfahren eine begründete Furcht vor Verfolgung wegen der sexuellen Orientierung eher selten vorgetragen und glaubhaft gemacht.“
  • Xie*: Pronomen ohne Geschlecht.
  • Bifeindlichkeit: Unsichtbarkeit von Bisexualität und Stereotype gegenüber Bisexuellen.
  • Die Thematisierung von Trans* in der sexualpädagogischen Bildungsarbeit
  • Fremde Federn. Dragqueens auf dem CSD – was machen die da eigentlich?
  • Schwules koreanisches Kino: Miracle on Jongno Street.
  • Interview zum Thema Blutspende. “AIDS ist keine ehrenrührige Krankheit.” Mario Ferranti von der AIDS-Hilfe Marburg e.V. im Gespräch.

Gender, Wissenschaftlichkeit und Ideologie. Argumente im Streit um Geschlechterverhältnisse (E-Book)

Eine Argumentationshilfe für Aktivist_innen, Organisationsvertreter_innen und Institutionen, die sich u.a. mit dem Vorwurf der Unwissenschaftlichkeit herumschlagen müssen …


„Provokation sei hier Tradition, findet die Uni Leipzig – und hält trotz Kritik an den rein weiblichen Bezeichnungen in ihrer Grundordnung fest: Professoren sollen Professorinnen bleiben. Das Land Sachsen will die Leipziger gewähren lassen. …“


Vom 8.-11. Mai 2013 fand in Würzburg der Kongress der Akademie für Psychotherapie und Seelsorgelautet statt und vertrat mal wieder homosexuellenfeindliche und andere problematischen Werte …


Seit 2010 hat die OECD eine „Genderinitiative“ gestartet. Hier findet ihr eine Zusammenfassung des Berichts der OECD von 2013 über Ergebnisse zur Bildung, Erwerbsarbeit, Lohnunterschiede, Elternzeit …


Ein Wider_spruch des ju*_fem_netz gegen die Vereinnahmung des Emanzipationsbegriffs durch reaktionäre Politik …


Stellungnahme der (Fachbereichs-)Frauenbeauftragten, des Vertrauensrats der Philipps-Universität und des Zentrums für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung

Gemeinsame Stellungnahme bezüglich der sexistischen Werbetüten des Verlages UNICUM …


Die Hilfskraftinitiative setzt sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Hilfskräfte an der Uni Marburg ein. U.a. wurde dieser Leitfaden nach zwei Jahren Arbeit in der Senatskommission ausgearbeitet.


Bündnisses „Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religösen Fundamentalismus“ Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religösen Fundamentalismus


Heterosexismus hacken. # gender(trouble) #(Queer-)Feminismus #Subversion