Geschlecht


http://blog.feministische-studien.de

Die feministischen studien haben sich immer als ein Ort der kritischen Reflexion feministischer Bewegungen und Artikulationen verstanden. Nach mehr als 30 Jahren fs schien es uns an der Zeit, uns auch an einem anderen, schnelleren Format zu versuchen: Ein Blog.

Aus diesem Grund geht heute, am 30.10.2014, http://blog.feministische-studien.de online.

Das Blog will die Zeitschrift mit zeitnah publizierten Debattenbeiträgen zu aktuellen Fragen ergänzen, den Dialog zwischen unterschiedlichen feministischen Generationen befördern, aktiv zum Austausch über feministische Standpunkte und Haltungen beitragen und dazu einladen, mit den Autor*innen und uns ins Gespräch zu kommen.

In zweimonatigem Wechsel werden je zwei Autor*innen uns an ihrer Sicht auf die Welt teilhaben lassen. Für den Auftakt konnten wir zwei der prominentesten feministischen Denker*innen im deutschsprachigen Raum, Gudrun Axeli Knapp und Maureen Maisha Eggers, gewinnen, worüber wir uns sehr freuen.


…* Professx: Ein queer-feministischer Vorschlag zu einem kreativen Umgang für einen antidiskriminierenden Sprachgebrauch

…* Professx: Ein queer-feministischer Vorschlag zu einem kreativen Umgang für einen antidiskriminierenden Sprachgebrauch   Wer gender-sensible Sprache verwendet, irritiert mitunter und regt häufig zum Nachdenken an. Es geht dabei darum, mit Sprache die Vielfalt der Menschen sprachlich zum Ausdruck zu bringen und niemanden zu diskriminieren. Die AG Feministisch Sprachhandeln hat […]


[Petition] 

Liebe Freund_innen,

liebe Kolleg_innen,

 

bitte unterzeichnet / unterzeichnen Sie die folgende Petition für den Erhalt der wichtigen feministischen Plattform „dieStandard“ ( http://diestandard.at/ ).

Petition:

https://secure.avaaz.org/de/petition/Oscar_Bronner_Rettung_fuer_DieStandard/?tkZQlhb


Karriere »Grundschulleitung«
Über den Einfluss des Geschlechts beim beruflichen Aufstieg ins Schulleitungsamt

(Wiebke Bobeth-Neumann)

»Meinst du, ich pack das?« In der Schulform
Grundschule ist das quantitative Ungleichgewicht zwischen Lehrerinnen
und Lehrern besonders eklatant. Wenngleich ein deutlicher Aufwärtstrend von Frauen in der Schulleitung zu verzeichnen ist, wird mehr als ein Drittel der Schulleitungspositionen an Grundschulen von Männern bekleidet – und das bei einem Gesamtanteil der Männer am Kollegium von nur ca. 12 Prozent.
Diese Studie untersucht den Aufstiegsweg von Grundschullehrkräften ins Schulleitungsamt und liefert Erklärungen für unterschiedliche Karrieremuster. Zudem stellt Wiebke Bobeth-Neumann die Frage ins Zentrum, ob und in welcher Form Geschlecht als Strukturkategorie auf diesen beruflichen Aufstieg Einfluss nimmt.